"Juli-Meditation“

Übung: Umgang mit der Angst....

 

 



"Herzmeditation“

In der 3. Verlängerung "legen wir uns auf die Erde"..... :

 

 



„Lichtkkugelmeditation“

In der 2. Verlängerung "stehen wir auf"..... :

 

 



„Lichtkörpermeditation“

auch wir gehen in die Verlängerung..... :

 

 



„Lichtsäulenmeditation“

auf Grund der aktuellen, weltweiten Krisensituation:

 

 


 

Mediale Coronavirusabfrage 1.3.2020

 

Der Virus wirft die Menschen auf sich selber zurück. Er nimmt ihnen ihr unbewusstes, selbstverständliches Umgehen, Tun und Handeln.

Er bringt sie zurück zu sich selbst.

Ist er gefährlich? Ja und Nein. Wann ist er gefährlich oder für wen ist er gefährlich? Er ist für diejenigen gefährlich, die Angst haben, die unachtsam mit sich und mit ihrer Umwelt, mit ihrem eigenen Tun und Handeln sind.

Er zwingt zum Innehalten. Er bremst aus. Er wirft auf Wesentliches zurück. Er unterbricht Funktionalitäten.

Für die Menschen: Sie mögen sich verbinden mit der Quelle in sich selber und ihrem Wesensstern, Gott und Göttin, sowie mit ihrem 7. Herzinnenraum, dem größten und dem kleinsten und dem allumfassenden Bewusstsein, das aus der göttlichen Quelle kommt, im Ein- und im Ausatmen. Bleibt im Vertrauen. Das, was gerade geschieht, hat mit Reinigung zu tun.

 

 Mediale Coronavirusabfrage 19.3.2020

____________________________________________________________________________

Es gibt ihn "tatsächlich" nicht und es gibt ihn - er existiert. Er wird in vielen Menschen im Moment angetriggert und bricht aus. Er ist nur für diejenigen gefährlich, die vorgeschwächt sind.  Es ist wie eine Welle, die die unbewussten Menschen ins Bewusstsein holt, in ihre Besinnung bringt. Menschen merken, sie sind aufeinander angewiesen.

Die Natur bekommt ihr Recht zurück.

Der Virus bedeutet: Inne-halten, Sich umdrehen, Atem holen, Stehen-bleiben, Still-Stand, De-Mut und Ehr-Furcht, Allein-Sein, Achtsamkeit

Was ist zu tun? WU WEI

 

Mediale Coronavirusabfrage 23.3.2020

_______________________________________________________________________________________

Was bedeutet der Virus für die Menschen? Es wird einen ZEITSCHNITT geben. Dies bedeutet: Es wird eine Zeit vor und nach dem Virus geben.

Dazwischen liegt ein Übergang und dieser Übergang braucht einen "Stillstand".

Ausnahmezustand - Rückzug - Abstand

 

                                                                                                              

 


Tsujo-Mentoring© Möglichkeiten und Wirkung

Interview mit

Susanne Vogel



Weiter Videos hier auf youtube:

Fallstudie # 1    (Renate W.)

Fallstudie # 2    (Anke P.)

Fallstudie # 3    (Renate E.M)

Fallstudie # 4    (Peter B.)

 

  ...oder hier:  Tsujo-Mentoring©


Einführung und Kennenlernen von Tsujo-Mentoring© in Theorie und Praxis

Samstag 16. Mai 2020 13 - 17 Uhr

 

 

 

Portaltage

 

Portaltage sind nach dem Maya-Kalender Tage mit einer sehr hohen Schwingungsfrequenz und einer intensiven kosmischen Einstrahlung. In dieser Energie gelingt das Hören der inneren Stimme viel leichter, sowie die Ausrichtung und das Einschwingen auf Veränderungen. An Portaltagen ist der Zugang zur geistigen Welt leicht und offen. Dies sind gute Tage für tiefe Erkenntnisse in Mediation.

Portaltage geben Gelegenheit alte Glaubenssätze, Gewohnheiten und Lebensmuster loszulassen. Sie stellen die Verbindung zur Quelle her und unterstützen den Zugang zur Liebe, zum Vertrauen und zum Herz.

 

 


Portaltage 2. Halbjahr 2020

 

                                                                                                               Juli:                         03.07., 13. - 22. 7.

 

August:                  22.08. - 31.08.

 

September:          10.9., 13.9., 18.9.,  21.9.,  29.9.

 

Oktober:               04.10.,  07.10.,  12.10.,  18.10.,  25.10.,  26.10.

 

November:           02.11.,  06.11.,  23.11.,  25.11.,

 

Dezember:           14.12., 15.12.

 

 

 

 

 

 

 


                                                                    Jahresqualität 2020